logo
MyLinkState
 
RSS-Feed
/template/media/country/de.gif Schuh-Rabatt.de Blog RSS
Auf dem Blog von Schuh-Rabatt.de wirst Du immer über die aktuellsten Schuhtrends und die besten Schnäppchen informiert. Egal ob Damen-, Herren- oder Kinderschuhe, wir schreiben über alles, was Schuhe betrifft - und zeigen Dir obendrein auch noch, wie Du beim Schuhkauf bares Geld sparen kannst!
kostenlos   sparen   coupons   gutscheine   schuhe   rabatte
Hinzugefügt am 28.06.2012 - 13:24:02 von Sandra
Kategorie: Internet Blogs RSS-Feed exportieren
http://www.schuh-rabatt.de/blog
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Trends und Tipps für den Kinderschuhkauf
Auch wenn es momentan vielleicht draußen aktuell noch nicht ganz danach aussieht, so naht sich der Frühling doch in großen Schritten. Daher heißt es bald: Winterstiefel gegen Halbschuhe austauschen (siehe auch unsere aktuelle Themenwelt „Raus aus den Stiefeln – rein in Sneaker, Ballerinas und Co“!). Heute wollen wir Dir neben ein paar generellen Tipps zum Kinderschuh-Kauf im Internet auch die Top-Trends für jeweils Mädchen- und Jungenschuhe mit auf den Weg geben.
12.03.2012 - 15:16:37
http://www.schuh-rabatt.de/blog/trends_und_tipps_fuer_den_kinderschuhkauf_301.ht ...
 
Hoch hinaus mit High Heels
Bildquelle: Uli Carthäuser / pixelio.de Frauen wollen oft hoch hinaus – in sexy High Heels, denn die zaubern nicht nur einen eleganten und weiblichen Gang, sondern strecken auch noch optisch das Bein und gelten so als ideale Schlankmacher. Allerdings muss man in ihnen laufen können – sonst sieht man eher aus wie ein Storch im Salat als eine bezaubernde Amazone. Heute wollen wir Anfängern – und vielleicht auch schon Fortgeschrittenen – in Puncto High Heels ein paar Tipps auf den Weg geben – damit Du immer perfekt die Haltung wahren kannst und die schönen Schuhe nicht für Schmerzen in Deinen Füßen sorgen. Profi-Tipp 1: Immer erst zuhause üben! Üben sollte man das Tragen von High Heels daher lieber erst einmal zuhause, denn in den eigenen vier Wänden ist es unwahrscheinlich, das man mit Kopfsteinpflaster oder anderen Hindernissen Bekanntschaft macht. Zudem sieht hier natürlich (fast) keiner, wenn man anfangs vielleicht doch etwas verkrampft und unelegant läuft. Oft hilft es schon viel, die Schuhe bei alltäglichen Arbeiten im Haus zu tragen – so zum Beispiel beim Bügeln. Profi-Tipp 2: Mit einer kleiner Absatzhöhe anfangen! Wenn Du sonst nur Turnschuhe trägst, sollte der Sprung zum 12-Zentimeter-Absatz in kleinen Stufen erfolgen. Ein Absatz von ca. 5 Zentimeter ist zum Beispiel ein guter Anfangspunkt, um sich an das Laufen in Absatzschuhen zu gewöhnen. Sonst droht Verletzungsgefahr, Du ruinierst Deine Sehnen und schränkst die Beweglichkeit der Fußgelenke drastisch ein. Am gesündesten übrigens ist ein häufiger Wechsel zwischen verschiedenen Absatzhöhen. Profi-Tipp 3: Beine und Füße vorbereiten! Bevor Du in Deine Stilettos schlüpfst, solltest Du erst einmal Deine Sehnen dehnen und die Füße lockern: Bewege die Zehen in alle Richtungen. Danach kniest Du Dich hin und drückst die Zehen flach auf den Boden. Dann den Po senken, bis Du auf den Fersen sitzt. Für eine optimale Vorbereitung der Beine setzt Du Dich mit angewinkelten Knien auf den Boden, umfasst die Füße mit den Händen, ziehst sie dann langsam an und streckst sie. Profi-Tipp 4: Vorsicht bei Absätzen über 10 Zentimeter! Generell gilt: Schuhe mit einer Absatzhöhe bis zu 8 Zentimetern sind halbwegs erträglich und tragbar. Bei Absätzen, die über 10 Zentimeter hoch sind, sollst Du Dir sicher sein, dass der Weg zwischen Taxi und Bar nicht allzu lang ist und die Möglichkeit hast, Dich so oft wie möglich hinzusetzen um die Füße zu entlasten. Profi-Tipp 5: Auf die Haltung achten! Beim Laufen auf High Heels geht es in erster Linie um Spannung und Haltung – das bedeutet: Rücken gerade, Brust raus, Bauch rein und Kopf hoch! Achte darauf, kleine Schritte zu machen, weil Du auf Stilettos weniger Halt hast und gehe langsam- denn Du bist eine Lady und kein 100-Meter-Läufer. Setze immer zuerst den Absatz auf und dann erst den Ballen, so streckst Du das Bein automatisch. Profi-Tipp 6: Achtung bei Kopfsteinpflaster! Nur Fortgeschrittene dürfen den Gang über das Kopfsteinpflaster wagen! Ganz ladylike wird hier nur der Ballen belastet, der Absatz berührt kaum den Boden (der gleiche Trick funktioniert übrigens auch über Luftschutzgittern). Und falls sich der Hacken doch mal verhakt – ohne Hektik aus dem Schuh schlüpfen und barfuß weitergehen. Mit einem Lächeln rettest Du so aus einen peinlichen Moment ganz leicht. Profi-Tipp 7: Passen müssen sie! Das A und O für eine eleganten Gang ist allerdings, dass der Schuh richtig passt. Wird es für die Zehen schon beim Anprobieren eng, solltest Du in jedem Fall die Finger von den Schuhen lassen – egal wie schön sie sind. Zu große Schuhe sitzen dagegen so locker am Fuß, dass Du eher schlurfen als schreitest. Tipp: Slingpumps, die mit einem Riemen um den Knöchel fixiert sind und Stiefel sitzen fest am Fuß und bieten somit mehr Stabilität. Extra-Tipp: Kleine Helfer gegen Schmerzen und Blasen nutzen! Wenn Dir vom vielen Laufen (oder vielleicht auch Tanzen?) in High Heels die Füße wehtun, helfen rutschfeste Gel-Polster, die Schmerzen an den Ballen verhindern. Allerdings solltest Du darauf achten, das die Schuhe mit den Polstern nicht einen Tick zu eng sind, denn sonst sind natürlich Schmerzen wieder vorprogrammiert. Gefunden haben wir solche praktischen Polster zum Beispiel nelly, hier findest Du verschiedene Ausführungen für wenige Euro. Übrigens: bei nelly gibt es zudem eine riesige Auswahl an schönen High Heels in allen möglichen Ausführungen und Absatzhöhen – hier ist für jeden Geschmack und jedes Erfahrungslevel garantiert etwas dabei. Unserer Redaktion hat das Modell „PARTYY-R“ von Steve Madden übrigens am Besten gefallen – allerdings eher ein Fall für die Experten unter uns mit seiner Absatzhöhe von 13 cm! Mit unserem exklusiven 10% nelly Gutschein sparst Du auch noch bei bares Geld bei Deinem Einkauf!
24.02.2012 - 14:30:31
http://www.schuh-rabatt.de/blog/hoch_hinaus_mit_high_heels_290.html
 
Trendfarben 2012 - die Schuhmode
Noch hält uns der Winter zwar fest in seinem eisig kalten Griff, aber schon in absehbarer Zeit werden uns Frühling und Sommer wieder offene Schuhe, luftige Shirts und Röcke bescheren. Aktuell stocken die Online-Shops schon massiv an den Trendteilen der neuen Saison auf. Und damit Du nicht ganz unvorbereitet in die Frühling/Sommer-Saison starten musst, wollen wir von schuh-rabatt.de Dich heute schon einmal vorab informieren, was man in diesem Jahr so trägt. Die Trendfarben im Jahr 2012 werden dominiert von zarten Tönen. Wo im vergangenen Jahr noch starke Farben mit einer Neigung zur Extravaganz lockten, haben in diesem Jahr neutrale Farben Hochkonjunktur. Aber nicht nur neue Ideen ziehen in die Modewelt ein – auch einige Farben aus den vergangenen Jahr sind wieder Teil der Modetrends 2012 geworden. Hier eine Übersicht dessen, was Dich in dieser Saison erwartet:
10.02.2012 - 14:52:08
http://www.schuh-rabatt.de/blog/trendfarben_2012_-_die_schuhmode_275.html
 
Trend-Report: Chelsea-Boots
Heute wollen wir von schuh-rabatt.de Dir einmal einen recht ungewöhnlichen Schuh vorstellen – den Chelsea-Boot, der gerade eine Art Renaissance in der Modewelt feiert. Der Chelsea-Boot ist eigentlich ein klassisches Herrenschuhmodell. Es handelt sich hierbei um einen überknöchelhohen Stiefel, den man gut durch die zwei seitlichen Gummibandeinsätze, rechts und links vom Fußgelenk, erkennen kann. Der Chelsea-Boot geht auf eine Erfindung von J. S. Hall, eines Schuhmachers von Königin Victoria, aus den 1830er Jahren in London zurück. In den 1960er Jahren erlangte das Modell unter der Bezeichnung „Beatle-Boot“ erneut große Popularität. Die Beatles trugen nämlich damals den Schuh – in einer Variante mit höherem und leicht geschwungenem Absatz und einer eng zulaufenden Schuhspitze.
26.01.2012 - 15:28:33
http://www.schuh-rabatt.de/blog/trend-report:_chelsea-boots_263.html
 
Hausschuhe: kuschelige Begleiter an kalten Tagen
Bereits ab Herbst ist es viel angenehmer, durch das Haus in kuschelig-warmen Hausschuhen zu laufen, statt in Socken auf kalten Fliesen oder Laminat zu stehen. Allerdings ist es für modebewusste Menschen gar nicht so einfach, schöne Hausschuhe zu finden. In den Schuhgeschäften der Innenstädte gibt es oftmals nur die ganz normalen Schlappen in Farben wie grau, braun und grün zu kaufen – attraktiv sieht anders aus! Daher haben wir von schuh-rabatt.de uns einmal auf die Suche durch diverse Schuh-Shops gemacht und die Hausschuh-Trends 2012 für Dich herausgesucht.
16.01.2012 - 16:10:53
http://www.schuh-rabatt.de/blog/hausschuhe:_kuschelige_begleiter_an_kalten_tagen ...
 
Winterschuhe richtig pflegen
Damit Du die ganze Saison lang und vielleicht sogar auch noch im nächsten Winter Freude an Deinen kuschelig-warmen Winterschuhen hast, solltest Du darauf achten, sie optimal zu pflegen. Auch wenn die kalte Jahreszeit sich bisher eher von ihrer milden Seite gezeigt hat, so müssen wir doch jederzeit mit Schnee und Eis rechnen. Diese extremen Wetterbedingungen in Kombination mit dem auf den Straßen verwendeten Streusalz setzen unserem Schuhwerk ganz schön zu. Gute Winterschuhe solltest Du regelmäßig mit Schuhwachs-, Creme oder Imprägnierspray behandeln, damit sie lange wasserdicht bleiben. Außerdem haben wir hier noch eine kleine Checkliste für die Pflege für Dich zusammengestellt: Wenn Deine Winterschuhe nach dem Tragen voller Schmutz oder feuchtem Schneematsch sind, solltest Du sie gleich mit einem Tuch oder einer Bürste säubern. Nasse Winterschuhe immer bei Raumtemperatur trocknen lassen – nicht an den Heizkörper stellen! Um das Trocknen zu beschleunigen kannst Du Zeitungspapier verwenden. In die Schuhe gestopft nimmt es die darin enthalten Feuchtigkeit auf und sorgt zudem dafür, das Deine Winterschuhe ihre Form behalten. Schneeränder an guten Schuhen lassen sich ganz einfach mit Zitronensaft entfernen. Nach der Reinigung von Lederschuhen reibst Du die Treter am Besten mit Lederfett ein und polierst mit einem Tuch nach. Durch die Pflege mit Schuhcreme vermeidet man Risse und Brüche im Leder – eine regelmäßige Verwendung lässt Deine Schuhe lange wie neu aussehen! Flecken von Streusalz lassen sich mit einer speziellen Lederseife wieder entfernen.
05.01.2012 - 12:03:50
http://www.schuh-rabatt.de/blog/winterschuhe_richtig_pflegen_239.html
 
Die hässlichsten Schuhe der Welt
Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten heißt es und tatsächlich sollte jeder für sich selbst entscheiden können, was er schön oder hässlich findet. Allerdings gibt es schon Schuhwerk, das dem durchschnittlichen Betrachter wohl wenig gefallen wird und das wollen wir Dir heute einmal vorstellen. Die schlimmsten Beispiele für hässliche Schuhe weltweit haben wir am Ende dieses Blogbeitrags in einem Youtube-Video gepackt, aber auch in den Schuhläden findet sich das ein oder andere Paar, das wirklich eher unansehnlich ist.
19.12.2011 - 15:06:11
http://www.schuh-rabatt.de/blog/die_haesslichsten_schuhe_der_welt_226.html
 
Echtleder vs. Kunstleder
Aus gegebenem Anlass (wir haben heute eine Javari-Lieferung mit schönen Winterstiefeln aus Leder erhalten), haben wir uns heute einmal ein paar Gedanken zum Thema Echtleder oder Kunstleder gemacht. Da heißt es erst einmal ein wenig Hintergrundwissen zusammentragen: Als Leder bezeichnet man das Produkt, das beim Gerben von Häuten und Fellen entsteht. Dabei wird zur Herstellung von Leder nur die von Haaren, Oberhaut und Unterhaut befreite Lederhaut verwendet, die dann viele aufwändige Einzelschritte durchläuft. Daher ist das Material Leder verhältnismäßig teuer. Unter Kunstleder wiederum versteht man Materialien, die wie Leder aussehen, aber nicht als solche deklariert werden dürfen. Die Unterscheidung von Kunstleder zu echtem Leder ist nicht immer einfach. Allerdings ist eines der Merkmale der künstlichen Variante, dass das Narbenbild durch die maschinelle Prägung regelmäßiger ist. Aber für uns als Endverbraucher ist es oftmals schwer, alleine von der Optik Kunstlederschuhe von solchen aus Echtleder auseinander zu halten. Und sogar bei der Bezeichnung muss man genau hinsehen: Kunstleder wird auch 'Textilleder', 'Coskin', 'Wieleder', 'Skai', 'Vinyl', 'Pelliccia artificiale' oder 'Piel artificial' genannt und ist somit nicht immer eindeutig als künstlich deklariert. Allerdings hat das Naturprodukt Echtleder einige Vorteile gegenüber der künstlichen Variante: aufgrund seiner hohen Elastizität, Zug- und Abriebfestigkeit ist es sehr beständig gegenüber mechanischen Einwirkungen. Zudem sind Schuhe aus echtem Leder relativ pflegeleicht, atmungsaktiv und haben einen angenehmeren Griff. Eines der größten Unterscheidungsmerkmale zwischen den beiden Materialien ist allerdings der Preis. Kunstleder kommt meist nur im unteren Preissegment vor, wohingegen echtes Leder sehr teuer sein kann, wie in Form von Krokodil- oder Schlangenleder. Neben dem Preis gibt es noch einen Grund, Kunstleder zu bevorzugen: für die Herstellung mussten keine Tiere ihr Leben lassen.
08.12.2011 - 16:32:09
http://www.schuh-rabatt.de/blog/echtleder_vs_kunstleder_216.html
 
 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Du gerne abonnieren kannst ...
 
 
Suche im Verzeichnis
RSS Verzeichnis nach Blog Feeds oder Tags durchsuchen:
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Tags im Verzeichnis
 
 
Tipps zum Surfen
Tipp: Mit swapy Geld sparen und die Umwelt schützen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

 
© 2009 Blog-Feed.de RSS Verzeichnis für Blogs - Alle Rechte vorbehalten. Rssverzeichnis, Blogverzeichnis, RSS-Portal, Blog-Portal, Blog-Feeds, RSS-Feeds, Blog-News, RSS-News